Exkursion - Nächtliche Krebsbeobachtung Weiher Scherz


Am Freitagabend, den 5. Juni, traf sich eine kleine Schar Villnacherer bei der Mühle Scherz. Der Müller namens Meier berichtete über die seit dem 13. Jahrhundert verbürgte Mühle. Das riesige Mühlenrad im altehrwürdigen Gebäude beeindruckte sehr, vor allem als es durch das Wasser aus dem unteren Mühlenweiher in Schwung gebracht wurde. Beim unteren Mühlenweiher (Büselweiher) berichtete der international bekannte Fachmann Thomas Stucki (aufgewachsen in Villnachern) über einheimische und amerikanische Krebsarten, ihre erstaunliche Lebensweise und ihre Gefährdung. Ein Höhepunkt war sicher, als wir die Reusen aus dem Teich holten und den Fang begutachteten! Die Zeit bis zum Eindunkeln verbrachten wir an einem Lagerfeuer mit einem Gläschen Wein und Speckzopf. Dann war es Zeit, die Edelkrebse im Weiher und im Bach mit einer starken Lampe zu beobachten. So schloss der hoch interessante Abend mit beglückenden Naturbeobachtungen.

Dorfverein Villnachern