Stadtführung Rheinfelden

19. Juni 2010

Die wunderschöne Zähringerstadt Rheinfelden wurde uns von einer Stadtführerin, Frau Amberg, näher gebracht. Wir erfuhren z.B. über die rühmliche Geschichte der Brückenstadt im ausgehenden Mittelalter, vernahmen etwas über die fortschrittliche Kaiserin Maria-Theresia (der wir im Prinzip die obligatorische Gebäudeversicherung verdanken), bewunderten die geschichtsträchtige St. Martinskirche, stiegen an alten landwirtschaftlichen Gerätschaften vorbei auf die alte Stadtmauer und sahen von weitem den in diesem nassen Jahr einzigen überlebenden Jungstorch auf dem Storchenturm. Im Café Graf tauschten wir unsere Eindrücke aus, während der hoch gehende Rhein vorbei donnerte.


Elisabeth Stucki danken wir für die perfekte Organisation des Ausflugs! 

Dorfverein Villnachern